Neuer Kurs: Yoga für chronische unspezifische Rückenschmerzen

In der heutigen Zeit leiden etwa 80% der Schweizerbevölkerung unter Rückenschmerzen. Durch zu wenig oder zu einseitiger Bewegung entsteht eine muskuläre Dysbalance. Durch die ungesunde Aktivierung unserer Haltemuskulatur verspannt sich ein überforderter Muskel. Die Folge der Fehlbelastung resultiert in einer Art Dauerspannung welche die Dysharmonie verstärkt. Die Schmerzen können nach langem Gehen, Stehen oder auch plötzlich auftreten. Durch die Verspannung leidet die Muskulatur an einem Mangel an Sauerstoff, das spüren wir als Schmerz Oft haben wir dann den trügerischen Eindruck starkes Dehnen im Rücken löst die Spannung und tut uns gut. Das Zurück kommen aus der Haltung mit diesem destabilisierten Muskel ist zwar nicht mehr einfach und trotzdem hängen wir uns immer wieder in diese starke Dehnung, da wir das Gefühl haben eine Entspannung zu erfahren. Durch das harmonische Zusammenspiel vieler komplexer Strukturen und Mechanismen kann ein Muskel angemessen funktionieren. Ein gesunder Muskel kann auch mal eine Fehlbelastung ausgleichen ohne zu verspannen. Am meisten klagen Klienten über Rückenschmerzen im Kreuz bzw. Lendenwirbelsäule. Betroffen sind genauso Menschen mit einer sitzenden Tätigkeit sowie jene, die einen körperlich fordernden Beruf ausüben.

Ursachen für chronische unspezifische Rückenschmerzen:

  • Genetische vererbte Veranlagung
  • Alterungsprozesse in allen Strukturen des Rückens
  • Fehlbelastungen (Überbelastung, falsche Bewegung)
  • Psychische Faktoren (Stress, oder andere Probleme)

Kursbeschrieb
Der Kurs dauert 10 Lektionen à 75 Minuten (Kosten betragen CHF 30.–/Lektion) und richtet sich an Menschen mit chronischen unspezifischen Rückenbeschwerden. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 8 Teilnehmer/innen begrenzt. Die Therapiestunde passt sich den körperlichen Bedürfnissen und Einschränkungen der Kursteilnehmer/innen an. In den ersten beiden Stunden bewegen wir den Rücken auf eine sanfte Art und Weise, um Spannungen zu lösen. Der Atem ist ein Zentraler Punkt in jeder Yoga Stunde. Durch die sanfte Atemführung können Stresshormone abgebaut werden. Die Stunde endet immer mit einer Schlussentspannung auch werden Entspannungstechniken für den „Hausgebrauch“ eingeübt. Der Kurs ist langsam aufbauend das bedeutet der Rücken wird immer mehr gekräftigt. Das Ziel dieser 10 Lektionen ist eine verbesserte Achtsamkeit, schmerzfreies Üben und gesunde angenehme Bewegungsabläufe.

Der Kurs startet im September 2016, Kursdaten folgen.
Hier geht es zum Anmeldeformular…